Portfolio

EURO-INFO-Tour

Nimmt Schillinge, gibt Euro und Infos.

März 2002. Der Euro wurde gerade neu eingeführt. Der Euro Bus, die rollende Zweigstelle der Österreichischen Nationalbank (OeNB), soll den Österreicherinnen und Österreichern die Möglichkeit geben, einfach und vor Ort Schillinge in Euros zu tauschen. Wir bauen den Bus und übernehmen die Gesamtorganisation der Euro-Info-Tour.

Drei Monate später tourte der Euro Bus durch Österreich. Bis 2014 unter der GPK-Flagge. Jahr für Jahr sammeln wir Schillinge ein – in den zwölf Jahren werden bei 904 Stopps insgesamt rund 700.000 Besucherinnen und Besucher gezählt und 495 Millionen Schillinge getauscht.

Ab 2004 wird das Leistungsangebot vor Ort um Falschgeld-Sicherheitsschulungen erweitert.

Ab 2006 bringt eine Ausstellung beim Bus Finanzbildung und die Flying Teams schulen zusätzliche den Handel ebenfalls auf die Sicherheitsmerkmale des Euros.

Von 2008 bis 2014 starten wir eine zusätzliche Tour. Bei der Euro-Kids-Tour der OeNB werden in 385 Schulen in ganz Österreich knapp über 60.000 Volksschulkinder spielerisch mit Finanzthemen in Berührung gebracht.

 

österreichweite Tourplanung / Busumbau / Host- und Hostessen Bereitstellung und Führung / 495 Millionen Schillinge getauscht / zig-tausende Kilometer durch Österreich getourt / nahezu jeden Platz in Österreich bespielt

 

März 2002. Der Euro wurde gerade neu eingeführt. Der Euro Bus, die rollende Zweigstelle der Österreichischen Nationalbank (OeNB), soll den…weiterlesen

live

Unsere Leistungen Eventkonzept Budget Kommunikationskonzept Designkonzept Planung Organisation Realisation
Back to top